Juli 2016

Freitag
15.
Juli

20:00 Uhr

Kinderferienprogramm 2016

Einmal Mond und zurück

Kinderprogramm für Kinder ab 8 Jahren

Freitag
22.
Juli

20:00 Uhr

Kinderferienprogramm 2016

Mars - Der rote Planet in Erdnähe

Freitag
29.
Juli

20:00 Uhr

Kinderferienprogramm 2016

Mars - Der rote Planet in Erdnähe


    

    

    

    

          

August 2016

Freitag
05.
August

20:00 Uhr

Kinderferienprogramm 2016

Sterne, die vom Himmel fallen

Kinderprogramm für Kinder ab 8 Jahren

Freitag
12.
August

20:00 Uhr

Kinderferienprogramm 2016

Sterne, die vom Himmel fallen

Kinderprogramm für Kinder ab 8 Jahren

Freitag
19.
August

20:00 Uhr

Kinderferienprogramm 2016

Einmal Mond und zurück

Kinderprogramm für Kinder ab 8 Jahren

Freitag
26.
August

20:00 Uhr

Programmänderung!

Sternenwelten - Astronomie von Galileo bis heute

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Samstag
27.
August

20:00 Uhr

Die Entdeckung der Welt - Von den Wikingern ins Weltall

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung


    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

          

September 2016

Freitag
02.
September

20:00 Uhr

Der Sternhimmel im Herbst

Praktische Astronomie am Nachthimmel mit Himmelsbeobachtung

Dr. Frank Lungenstraß, Sternwarte Solingen

Samstag
03.
September

20:00 Uhr

Kosmische Katastrophen - Weltuntergang aus dem All?

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Freitag
09.
September

20:00 Uhr

Aufbruch zum Mars

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Samstag
10.
September

18:00 Uhr

Einmal Mond und zurück

Kinderprogramm für Kinder ab 8 Jahren

20:00 Uhr

Abenteuer Weltall

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Sonntag
11.
September

11:00 Uhr

Sonnenbeobachtung

Werfen Sie bei klarem Himmel durch unsere Spezialteleskope einen Blick zur Sonne!

Dienstag
13.
September

20:00 Uhr

Horoskop und Wirklichkeit

Dr. Tom Fliege

Die Astrologie, die verwirrende Schwester der Astronomie, zieht Millionen Menschen in ihren Bann. Auch der berühmte Astronom Johannes Kepler war im 16. Jahrhundert noch ein Wanderer zwischen den Welten.
Doch wie wird eigentlich ein Horoskop erstellt und wie sieht der Vergleich zum realen Sternenhimmel aus? Was leiten die Astrologen aus den Stellungen der Planeten zum Geburtszeitpunkt ab und was sagen die nüchternen Astronomen dazu? Wie sieht der reale Einfluss auf den Menschen aus? Und warum wollen wir an Horoskope glauben?

Freitag
16.
September

20:00 Uhr

Apollo 11 - Das Projekt

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Samstag
17.
September

20:00 Uhr

Sternenwelten - Astronomie von Galileo bis heute

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Freitag
23.
September

20:00 Uhr

Premiere unseres neuen Programms

Kometen - Geheimnisvolle Vagabunden im All

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Samstag
24.
September

18:00 Uhr

Wie der große Bär an den Himmel kam

Kinderprogramm für Kinder ab 5 Jahren

20:00 Uhr

Kometen - Geheimnisvolle Vagabunden im All

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Dienstag
27.
September

20:00 Uhr

Der Grundstein ist gelegt - Ein Best of "Zukunft is the future"

Vince Ebert, Wissenschaftskabarettist und Schirmherr des Galileum Solingen

Heute Nachmittag wurde der Grundstein zum Galileum Solingen gelegt und passend dazu machen wir einen Ausflug in die Zukunft: Vince Ebert präsentiert ein "Best of" seines neuen Programms "Zukunft is the future". Vince Ebert widmet sich darin den großen Themen der Zukunft: Arbeit, Leben, Sudoku und Thermodynamik. Letztere besagt übrigens eindeutig, dass es mit unserem Universum unaufhaltsam bergab geht. Anderseits sagt sie auch: „Man kann den absoluten Nullpunkt niemals erreichen“.

Achtung! Besonderer Veranstaltungsort: Geschwister-Scholl-Gesamtschule Ohligs

Freitag
30.
September

20:00 Uhr

Das große Finale - Rosettas harte Landung auf dem Kometen

Dr. Frank Lungenstraß, Sternwarte Solingen

2014 setzte die Kometensonde Rosetta ihren Lander „Philae“ erfolgreich auf dem Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko ab. Zwar verlief die Landung nicht so optimal wie erwartet - die Mission war aber ein voller Erfolg. Rosetta selbst umkreist nun seit mehr als zwei Jahren den Kometen und heute ist die Mission endgültig zu Ende: Rosetta wird heute auf dem Kometen landen! Da die Sonde hierfür nicht konstruiert ist wird sie die Landung kaum überstehen und dabei zerstört werden.


    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

          

Oktober 2016

Samstag
01.
Oktober

20:00 Uhr

Kometen - Geheimnisvolle Vagabunden im All

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Freitag
07.
Oktober

20:00 Uhr

Der Sternhimmel im Herbst

Praktische Astronomie am Nachthimmel mit Himmelsbeobachtung

Dr. Frank Lungenstraß, Sternwarte Solingen

Samstag
08.
Oktober

18:00 Uhr

Das Sonnensystem-Abenteuer

Kinderprogramm für Kinder ab etwa 8 Jahren

20:00 Uhr

Kometen - Geheimnisvolle Vagabunden im All

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Freitag
14.
Oktober

20:00 Uhr

Die Entdeckung der Welt - Von den Wikingern ins Weltall

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Samstag
15.
Oktober

20:00 Uhr

Kosmische Katastrophen - Weltuntergang aus dem All?

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Freitag
21.
Oktober

20:00 Uhr

Kometen - Geheimnisvolle Vagabunden im All

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Samstag
22.
Oktober

18:00 Uhr

Eine Reise zu den Sternen

Kinderprogramm für Kinder ab 8 Jahren

20:00 Uhr

Sternenwelten - Astronomie von Galileo bis heute

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Dienstag
25.
Oktober

20:00 Uhr

Von weißen, roten und braunen Zwergen - Sterne am Rande ihrer Existenz

Hermann-Michael Hahn, Köln

Ungeachtet der Größe des Universums wird das Weltall von zahllosen Zwergen besiedelt: Im Jahr 1915 konnte erstmals ein Spektrum des Siriusbegleiters aufgenommen werden, das dieses Objekt als weißen Zwergstern auswies. Im gleichen Jahr wurde Proxima Centauri, der nächste Nachbarstern der Erde entdeckt, ein roter Zwergstern. Und vor zwei Jahrzehnten konnte erstmals ein brauner Zwerg zweifelsfrei nachgewiesen werden.

Freitag
28.
Oktober

20:00 Uhr

Abenteuer Weltall

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Samstag
29.
Oktober

20:00 Uhr

Aufbruch zum Mars

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung


    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

          

November 2016

Freitag
04.
November

20:00 Uhr

Der Sternhimmel im Herbst und Winter

Praktische Astronomie am Nachthimmel mit Himmelsbeobachtung

Dr. Frank Lungenstraß, Sternwarte Solingen

Samstag
05.
November

18:00 Uhr

Alles über die Sternschnuppen im November

Sterne, die vom Himmel fallen

Kinderprogramm für Kinder ab 8 Jahren

20:00 Uhr

Kometen - Geheimnisvolle Vagabunden im All

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Montag
07.
November

20:00 Uhr

Astronomie Kompakt

Ein kompakter Einstieg in die Astronomie in 6 Abenden

Dr. Frank Lungenstraß, Sternwarte Solingen

Dienstag
08.
November

20:00 Uhr

Ein Spaziergang auf dem Mond

Dr. Michael Geffert, Argelander Institut für Astronomie, Bonn

Galilei war der erste Astronom, der mit seinem Fernrohr den Mond untersuchte. Er registrierte Berge und Täler auf der Oberfläche und bestimmte sogar schon die Tiefe einiger Mondkrater. Mit Verbesserung der Teleskope entdeckten Astronomen immer mehr Krater, Rillen und weitere Details der Mondoberfläche. Der berühmte Atlas von Julius Schmidt von 1878 zeigt nicht weniger als 33.000 Krater.

Freitag
11.
November

20:00 Uhr

Die Entdeckung der Welt - Von den Wikingern ins Weltall

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Samstag
12.
November

20:00 Uhr

Abenteuer Weltall

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Freitag
18.
November

20:00 Uhr

Sternenwelten - Astronomie von Galileo bis heute

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Samstag
19.
November

18:00 Uhr

Wie der große Bär an den Himmel kam

Kinderprogramm für Kinder ab 5 Jahren

20:00 Uhr

Kometen - Geheimnisvolle Vagabunden im All

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Freitag
25.
November

20:00 Uhr

Gefangene der Sonne

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Samstag
26.
November

20:00 Uhr

Kosmische Katastrophen - Weltuntergang aus dem All?

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Sonntag
27.
November

15:00 Uhr

Unser Weihnachtsprogramm zum ersten Advent!

Der Stern der Weisen

Kinder- und Familienprogramm mit Armin Maiwald


    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

    

          

Dezember 2016

Freitag
02.
Dezember

20:00 Uhr

Der Sternhimmel im Winter

Praktische Astronomie am Nachthimmel mit Himmelsbeobachtung

Dr. Frank Lungenstraß, Sternwarte Solingen

Samstag
03.
Dezember

18:00 Uhr

Der Stern der Weisen

Kinder- und Familienprogramm mit Armin Maiwald

20:00 Uhr

Die Entdeckung der Welt - Von den Wikingern ins Weltall

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Sonntag
04.
Dezember

15:00 Uhr

Unser Weihnachtsprogramm zum zweiten Advent!

Der Stern der Weisen

Kinder- und Familienprogramm mit Armin Maiwald

Freitag
09.
Dezember

17:00 Uhr

Die ersten drei Termine finden in der Junior-Uni statt!

Mond, Planeten, Sterne - Wir erforschen die Tiefen des Weltalls

Tobias Happe, Die Physikanten / Sternwarte Solingen

Seid Ihr auch so fasziniert, wenn Ihr in den nächtlichen Sternenhimmel blickt? Das Weltall ist riesengroß und es gibt dort
oben unendlich viel zu entdecken. Lasst es uns doch zusammen erforschen!

Weitere Informationen zum Kurs und Anmeldung nur über die Junior-Uni Wuppertal - sobald das neue Programm online ist!

20:00 Uhr

Kometen - Geheimnisvolle Vagabunden im All

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Samstag
10.
Dezember

18:00 Uhr

Wie der große Bär an den Himmel kam

Kinderprogramm für Kinder ab 5 Jahren

20:00 Uhr

Sternenwelten - Astronomie von Galileo bis heute

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Sonntag
11.
Dezember

15:00 Uhr

Unser Weihnachtsprogramm zum dritten Advent!

Der Stern der Weisen

Kinder- und Familienprogramm mit Armin Maiwald

Freitag
16.
Dezember

20:00 Uhr

Apollo 11 - Das Projekt

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Samstag
17.
Dezember

18:00 Uhr

Der Stern der Weisen

Kinder- und Familienprogramm mit Armin Maiwald

20:00 Uhr

Kometen - Geheimnisvolle Vagabunden im All

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Sonntag
18.
Dezember

15:00 Uhr

Unser Weihnachtsprogramm zum vierten Advent!

Der Stern der Weisen

Kinder- und Familienprogramm mit Armin Maiwald

Freitag
23.
Dezember

20:00 Uhr

Der Stern der Weisen

Kinder- und Familienprogramm mit Armin Maiwald

Samstag
24.
Dezember

14:30 Uhr

Unser Weihnachtsprogramm an Heiligabend!

Der Stern der Weisen

Kinder- und Familienprogramm mit Armin Maiwald

Montag
26.
Dezember

20:00 Uhr

Der Stern der Weisen

Kinder- und Familienprogramm mit Armin Maiwald


    

    

          

Januar 2017

Freitag
06.
Januar

20:00 Uhr

Der Sternhimmel im Winter

Praktische Astronomie am Nachthimmel mit Himmelsbeobachtung

Dr. Frank Lungenstraß, Sternwarte Solingen

Samstag
07.
Januar

20:00 Uhr

Die Entdeckung der Welt - Von den Wikingern ins Weltall

Familienprogramm mit anschließender Himmelsbeobachtung

Dienstag
10.
Januar

20:00 Uhr

Radiopulsare testen fundamentale Physik im Weltraum

Prof. Dr. Michael Kramer, Max-Planck-Institut für Radioastronomie, Bonn

Radiopulsare sind extrem kompakte Neutronensterne, die zum Teil eine Rotationsstabilität aufweisen, die sich mit der Ganggenauigkeit der besten Atomuhren vergleichen lässt. Insbesondere Doppelstern-Pulsare erweisen sich daher als ideale Testlabors für die Gültigkeit der Allgemeinen Relativitätstheorie in starken Gravitationsfeldern. Die beobachteten Bahnveränderungen bei Pulsaren in Doppelsternsystemen lieferten bereits Beweise für die Existenz von Gravitationswellen.


          

März 2017

Dienstag
14.
März

20:00 Uhr

Wenn das Weltall anders wäre...

Dr. Burkard Steinrücken, Sternwarte Recklinghausen

Die moderne Physik basiert auf vielen Naturkonstanten und experimentell bestimmten freien Parametern, deren Werte seit Anbeginn des Weltalls festliegen. Wie hätte sich das Universum entwickelt, wenn diese Konstanten bei der Entstehung des Alls einen anderen Wert erhalten hätten? Anhand von solchen Gedankenspielen wird im Vortrag diskutiert, ob wir in "der Besten aller Welten" leben, und ob dies auf ein "Intelligentes
Design" bzw. die absichtsvolle "Feinabstimmung" durch einen Schöpfergott hindeutet.