Sonnenbeobachtung


Sonne H-Alpha

Die Sonne im H-alpha-Licht

... können Sie in der Sternwarte erleben. Sehen Sie die Sonne mit eigenen Augen, wie Sie sie noch nie gesehen haben. Erst im roten Licht des Wasserstoffs können Sie Sonneneruptionen und Protuberanzen erkennen, die sonst nur bei Sonnenfinsternissen sichtbar werden.

Protuberanzen, die gewaltigen Gasfontänen, sind in der Sonnenprojektion oder im weißen Licht nicht zu sehen, man muß dazu im Licht der roten H-alpha-Linie bei 656,28 nm beobachten. Um diese schmalbandige Filterwirkung zu erreichen, werden Interferenzfilter eingesetzt, wir nutzen dazu ein System von Coronado mit einer Halbwertsbreite von 0,07 nm. Das System aus zwei speziellen Filtern (Objektivfilter 40 mm Durchmesser, zusätzlich Okularfilter als Blockfilter) ist auf ein spezielles Sonnenfernrohr abgestimmt und ermöglicht eine gefahrlose Beobachtung der Sonne!

Im Sommerhalbjahr bieten wir immer wieder die Gelegenheit, sonntags zwischen 11 und 13 Uhr unser loderndes Tagesgestirn zu beobachten. Mit unseren Spezialteleskopen können Sie ohne Gefährdung Ihrer Augen direkt in die Sonne schauen.

Eine Kartenreservierung ist für die Sonnenbeobachtungen nicht möglich (und auch nicht nötig), der Eintritt ist frei!

Die Programme

  • Kostenlose Sonnenbeobachtung von 11 - 14 Uhr. Eine Kartenreservierung ist nicht möglich - und auch nicht nötig!

Nächste Termine