Vorträge "Wissenschaft aktuell"


Am Puls der Forschung sind Sie bei unseren Vorträgen aus der Reihe "Wissenschaft Aktuell". Nicht im weißen Kittel, sondern Allgemein verständlich und das von namhaften Referenten, die garantiert wissen wovon sie reden. Sie stehen Ihnen Rede und Antwort und erläutern Ihnen, weshalb Naturwissenschaften und besonders Astronomie so faszinierend sein können. Die Themen sind dabei breit gestreut und wir garantieren spannende Abende mit hochinteressanten Referentinnen und Referenten!

Im Rahmen dieser Reihe begrüßen wir als Veranstaltungsreihe des "Galileum Solingen" regelmäßig namhafte Wissenschaftler, kompetente Journalisten und Leiter astronomischer Einrichtungen bei uns. Außerdem stellen Gewinner des Wettbewerbes "Jugend Forscht" ihre Arbeiten aus den Bereichen Astronomie, Physik oder Geo- und Raumwissenschaften bei uns vor. Sie finden also bestimmt ein spannendes und interessantes Thema, dass Sie interessiert.

Die Reihe "Wissenschaft Aktuell" führen wir übrigens gemeinsam mit der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Solingen-Ohligs und weiteren Partnern durch!


    

    

    

    

    

    

    

    

Mittwoch, 02. März 2016, 20:00 Uhr

Gravitationswellen - Ein neues Fenster zum All

Sondervortrag zur Entdeckung der Gravitationswellen

Prof. Dr. Wolfram Winnenburg, Universität Siegen

Albert Einstein hat 1916 im Rahmen seiner Allgemeinen Relativitätstheorie Gravitationswellen vorausgesagt. Gravitationswellen sind Dehnungen und Stauchungen der Raumzeit, die von beschleunigten Massen erzeugt werden und sich mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten Das führt zwangsläufig zu einer als Welle fortschreitenden Erscheinung, die sich in einer Verformung der Raumzeit, d.h. in einer periodischen Abstandsänderung zwischen benachbarten Probemassen äußert.

mehr...

Achtung! Besonderer Veranstaltungsort: Gymnasium Vogelsang, Solingen

Dienstag, 08. März 2016, 20:00 Uhr

Rätsel auf alten Weltkarten

Dr. Burkard Steinrücken, Sternwarte Recklinghausen

Die Erkenntnis über die Lage und Form der Kontinente auf der Erdkugel entwickelte sich über zwei Jahrtausende. Schon in der Antike wurden Weltkarten erstellt, die im Zeitalter der Entdeckungen um neue Kontinente und Inseln ergänzt und um falsche alte Vorstellungen bereinigt wurden. Viele alte Weltkarten enthalten fantasievolle Darstellungen unentdeckter Erdteile, Phantominseln und falsche Küstenverläufe.

mehr...

Dienstag, 12. April 2016, 20:00 Uhr

Raum, Zeit und Relativität

100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie

Dr. Frank Lungenstraß, Sternwarte Solingen

Im November 1915 stellte Albert Einstein Allgemeine Relativitätstheorie in einem Vortrag vor, im März 1916 wurde sie offiziell veröffentlicht und verknüpft seither die Eigenschaften von Raum und Zeit mit der Gravitation. Seither fanden Physiker, Mathematiker und Astronomen viele Folgerungen, von denen Einstein nichts wissen konnte. Der Vortrag stellt die Entwicklung der Forschung zur Allgemeinen Relativitätstheorie vor: Die Urknallmodelle der modernen Kosmologie genauso wie die Probleme bei der Quantengravitation.

mehr...

Dienstag, 26. April 2016, 20:00 Uhr

Merkurtransit 2016 - Informationen und mehr

Dr. Frank Lungenstraß, Sternwarte Solingen

Am 9. Mai wandert der Planet Merkur vor der Sonne vorbei - in Europa ist dies bei gutem Wetter in voller Länge zu beobachten. Heute Abend erfahren Sie alles über den Merkur, über den Merkurtransit und natürlich alles zur Beobachtung. Wie beobachtet man den Merkur vor der Sonne? Warum ist ein solches Ereignis einerseits so selten - andererseits für die Astronomen so interessant? Und was bitte hat Einstein mit dem Merkur zu tun? In einem lockeren Vortragsabend können Sie auch Ihre Fragen gerne loswerden.
 

mehr...

Mittwoch, 04. Mai 2016, 20:00 Uhr

Die STAR TREK Physik

Warum die Enterprise nur 158 kg wiegt und andere galaktische Erkenntnisse

Prof. Dr. Metin Tolan, Technische Universität Dortmund

Wie genau nehmen es die Macher von »Star Trek« eigentlich mit Physik und Technik? Erstaunlich genau! Schließlich rechnet Spock in Windeseile aus, dass genau 1.771.551 puschelige Tribbles in den Laderaum der Enterprise passen. Und es wird auch nicht einfach nur »Gas« gegeben, wenn die Enterprise zu ihren Reisen aufbricht – nein, sie reist mit »Warp-Antrieb«.

mehr...

Achtung! Besonderer Veranstaltungsort: Geschwister-Scholl-Gesamtschule Ohligs

Montag, 09. Mai 2016, 12:30 - 19:00 Uhr

Merkur vor der Sonne

Zum ersten Mal wieder seit 2003

Merkur kreist als sonnennächster Planet weit innerhalb der Erdbahn in 88 Tagen um die Sonne. Da sich in dieser Zeit auch die Erde um die Sonne bewegt, dauert es jeweils 116 Tage, bis Merkur die Erde überholt und zwischen Sonne und Erde hindurch wandert. Dabei wandert er meist unter oder über der Sonne her und nur manchmal kommt es dazu, dass die Merkurbahn in diesen Stunden genau quer über die Sonnenscheibe verläuft und der kleine Planet als winziger schwarzer Punkt die Sonne überquert.

mehr...

Dienstag, 13. September 2016, 20:00 Uhr

Horoskop und Wirklichkeit

Dr. Tom Fliege

Die Astrologie, die verwirrende Schwester der Astronomie, zieht Millionen Menschen in ihren Bann. Auch der berühmte Astronom Johannes Kepler war im 16. Jahrhundert noch ein Wanderer zwischen den Welten.
Doch wie wird eigentlich ein Horoskop erstellt und wie sieht der Vergleich zum realen Sternenhimmel aus? Was leiten die Astrologen aus den Stellungen der Planeten zum Geburtszeitpunkt ab und was sagen die nüchternen Astronomen dazu? Wie sieht der reale Einfluss auf den Menschen aus? Und warum wollen wir an Horoskope glauben?

mehr...

Dienstag, 27. September 2016, 20:00 Uhr

Der Grundstein ist gelegt - Ein Best of "Zukunft is the future"

Ein unterhaltsamer Abend zur Grundsteinlegung des Galileum Solingen

Vince Ebert, Wissenschaftskabarettist und Schirmherr des Galileum Solingen

Heute Nachmittag wurde der Grundstein zum Galileum Solingen gelegt und passend dazu machen wir einen Ausflug in die Zukunft: Vince Ebert präsentiert ein "Best of" seines neuen Programms "Zukunft is the future". Vince Ebert widmet sich darin den großen Themen der Zukunft: Arbeit, Leben, Sudoku und Thermodynamik. Letztere besagt übrigens eindeutig, dass es mit unserem Universum unaufhaltsam bergab geht. Anderseits sagt sie auch: „Man kann den absoluten Nullpunkt niemals erreichen“.

mehr...

Achtung! Besonderer Veranstaltungsort: Geschwister-Scholl-Gesamtschule Ohligs