Veranstaltung


Kosmische Kollisionen

Unsere Nachbargalaxie Andromeda rast auf die Milchstraße zu
Datum: 
Dienstag, 05. März 2013, 20:00
Referent: 

Dank einer siebenjährigen Beobachtungszeit mit dem Weltraumteleskop Hubble wissen wir es jetzt genau: Unser kosmischer Nachbar, die Andromedagalaxie (oft noch Andromedanebel genannt) rast mit einer Geschwindigkeit von 400.000 Stundenkilometern auf uns zu und wird in vier Milliarden Jahren mit unserer Heimatgalaxie, der Milchstraße, kollidieren. Die gute Nachricht: Unser Sonnensystem wird bei dieser Kollision mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht zerstört werden. Aber es wird zu gewaltigen kosmischen „Umbauarbeiten“ kommen.

Veranstaltungsort: 

Das Licht fremder Welten: Extrasolare Planeten und deren Sonnen

Datum: 
Dienstag, 11. Dezember 2012, 19:30
Referent: 

Es gibt immer mehr Indizien dafür, daß es in unserer Milchstraße sehr viele Planeten gibt - wahrscheinlich sogar mehr als Sterne. Die Vielfalt der Planeten und Planetensysteme wird immer evidenter: groß und klein, schwer und leicht, heiß und kalt, als Einzelkind des Sterns oder mit Geschwistern.

Veranstaltungsort: 
optionaler Hinweis: 

Eine Veranstaltung der Sternwarte Solingen und des "Galileum Solingen"

Astronomie Kompakt

Untertitel: 
Ein Einführungskurs in die moderne Astronomie
Erster Termin: 
Montag, 29. Oktober 2012, 20:00
Weitere Termine: 
Montag, 05. November 2012, 20:00
Montag, 12. November 2012, 20:00
Montag, 19. November 2012, 20:00
Montag, 26. November 2012, 20:00
Montag, 03. Dezember 2012, 20:00
Veranstaltungsort: 

Der Venustransit 2012 - Die Venus vor der Sonne

Zum letzten Mal für die nächsten 105 Jahre!
Datum: 
Dienstag, 05. Juni 2012, 20:00

Am 5. bzw. 6. Juni 2012 wird die Venus von der Erde aus betrachtet vor der hellen Sonnenscheibe vorüberziehen. Obwohl von Mitteleuropa leider so gut wie nichts zu sehen sein wird, informieren wir heute Abend über das seltene Himmelsereignis.  In Mitteleuropa kann unmittelbar nach Sonnenaufgang am 6. Juni nur der allerletzte Teil des Durchgangs verfolgt werden.

Veranstaltungsort: 

Magnetfelder im Kosmos

Datum: 
Dienstag, 27. März 2012, 20:00
Referent: 

Magnetfelder sind allgegenwärtig. Ein starkes Magnetfeld schützt die Erde vor der schädlichen Kosmischen Strahlung. Ohne Magnetfelder gäbe es kein höheres Leben, und auch der übrige Kosmos wäre ziemlich langweilig: keine Sonnenflecken, keine Sonnenkorona, keine Pulsare, keine Quasare. Die Geburt eines Sterns kommt nicht ohne die Hilfe von Magnetfeldern aus. Mangels magnetischer Monopole, die Magnetfelder zerstören können, sind Magnetfelder sehr langlebig.

Veranstaltungsort: 

Totale Mondfinsternis am 15. Juni 2011

10. Juni 2011


Am Abend des 15. Juni findet eine totale Mondfinsternis statt, deren zweite Hälfte von Mitteleuropa aus zu beobachten ist. Der Mond geht also schon verfinstert auf und die Finsternis spielt sich recht niedrig am südöstlichen Horizont ab. Eine gute Horizontsicht ist für die Beobachtung also unbedingt erforderlich.

Die Nacht der Sternschnuppen

Zwischen dem 10. und 14. August sind alljährlich die sog. Perseiden-Sternschnuppen, zwischen dem 14. und 21. November die Leoniden-Sternschnuppen zu erwarten. In beiden Fällen können mit Glück und bei gutem Wetter einige Dutzend Sternschnuppen pro Stunde gesehen werden. In diesem Programm berichten wir in einem Vortrag mit vielen Videos ganz aktuell über die Sternschnuppen und bei gutem Wetter gibt es natürlich auch die Chance zur Beobachtung.

Der Stern der Weisen

11. November 2010

Armin Maiwald
Am 27. November startet in diesem Jahr unser Weihnachtsprogramm "Der Stern der Weisen". Gemeinsam mit Armin Maiwald (Sendung mit der Maus, WDR) gehen wir darin der Geschichte des Weihnachtssternes auf den Grund.

Der Sternhimmel im Frühjahr und Frühsommer

Erster Termin: 
Freitag, 06. Mai 2011, 20:00
Veranstaltungsort: 

Der Sternhimmel im Frühjahr

Erster Termin: 
Freitag, 01. April 2011, 20:00
Veranstaltungsort: