Aktuelles


Letzter Space-Shuttle Start

04. Juli 2011

Am 8. Juli um 17.26 Uhr MESZ soll mit dem Space-Shuttle Atlantis zum 135. und letzten Mal ein Space-Shuttle ins Weltall starten. Der Start kann auf NASA TV im Internet verfolgt werden. Es ist der 33. Start der Atlantis und das Shuttle bringt bringt neben dem Raffaelo Forschungsmodul jede Menge Ersatzteile und Vorräte zur internationalen Raumstation ISS.

Internationale Raumstation gut sichtbar

16. Juni 2011


In der Zeit der hellen Nächte im astronomischen Hochsommer steht die Sonne in Mitteleuropa so niedrig unter dem Horizont, dass die Internationale Raumstattion ISS in rund 350 km Höhe fast dauerhaft im Sonnenlicht bleibt. Mitte Juni verschwindet die ISS sogar überhaupt nicht im Erdschatten und kann dadurch - gutes Wetter vorausgesetzt - etwa alle 90 Minuten (also bis zu 5 mal pro "Nacht") am Himmel gesehen werden.

Totale Mondfinsternis am 15. Juni 2011

10. Juni 2011


Am Abend des 15. Juni findet eine totale Mondfinsternis statt, deren zweite Hälfte von Mitteleuropa aus zu beobachten ist. Der Mond geht also schon verfinstert auf und die Finsternis spielt sich recht niedrig am südöstlichen Horizont ab. Eine gute Horizontsicht ist für die Beobachtung also unbedingt erforderlich.

Eindrucksvolle Präsentation in Dunkerque

05. Juni 2011


Zu einer eindrucksvollen Demonstration eines sog. Hybrid-Systems reisten vier Vorstandsmitglieder der Sternwarte am 5. Juni ins Planetarium nach Dunkerque (Dünkirchen, Frankreich). Die Firmen Goto und RSA Cosmos zeigten dort anlässlich einer französischen Planetariumstagung weltweit zum ersten Mal eine vollständige synchrone Version des optomechanischen Sternprojektors "Pandia" und der Videosoftware SkyExplorer V3.