Erster Platz bei "Jugend Forscht 2010"


27. März 2010

 rp-online.de)
Unser Mitarbeiter Peter Falke belegte den ersten Platz im Landeswettbewerb Jugend forscht 2010 (Bereich Geo- und Raumwissenschaften). In seiner Arbeit "Die Habitabilität von Planeten" entwickelte er ein Bewertungskriterium für die Lebensfreundlichkeit von Planeten.

Über ein Schülerpraktikum kam Peter Falke vor drei Jahren zur Sternwarte Solingen und arbeitet seitdem intensiv nicht nur am Programm der Sternwarte mit.  Seit Herbst 2009 befasst er sich mit der Entwicklung eines Beurteilungssystems für die Lebensfreundlichkeit von Planeten und hat dies zum Thema seiner JuFo-Arbeit gemacht.
 
"In der Arbeit geht es darum, herauszufinden, wie die Lebensfreundlichkeit eines Planeten ist, also ob Leben auf diesem Planeten grundsätzlich möglich ist" fasst er selber sein Projekt zusammen. Dass sich so etwas berechnen lässt, hat mittlerweile bereits die Jurys von "Jugend forscht" auf Regional- und Landesebene fasziniert.  Neben dem ersten Platz und der Teilnahme am Bundeswettbewerb Mitte Mai gewann er als Sonderpreis auch noch die Teilnahme an der "Summer School" der Universität Utrecht im Sommer 2010. Im Herbst 2010 wird Peter Falke sein Projekt auch in unserer Vortragsreihe "Astronomie Aktuell" vorstellen!
 
Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Erfolg beim Bundeswettbewerb!