Kosmische Alchimie - Die Entstehung der Elemente


Dienstag, 18. Januar 2011, 20:00

Prof. Dr. Wolfram Winnenburg, Universitätssternwarte Siegen

Auf der Erde finden wir etwa 90 natürlich vorkommende Elemente - vom Wasserstoff, dem leichtesten, bis hin zum Uran, dem schwersten Element - im Periodensystem. Diese chemischen Elemente sind die Bausteine der Stoffe und die Grundlage für die Entstehung des Lebens. Sterne und explosive Prozesse sind die „Kochtöpfe“ des Kosmos: Hier wurden und werden alle chemischen Elemente erzeugt, die man im Universum findet. Die Elementsynthese selbst begann bereits schon nach ein paar hundert Millionen Jahren nach dem Urknall, sobald sich die ersten Galaxien und Sterne aus riesigen Wasserstoffwolken gebildet hatten. Durch die freigesetzte Gravitationsenergie wurde die Sternmaterie derart aufgeheizt, dass im Inneren der Sterne Fusionsprozesse von Wasserstoff zu Helium starten konnten. Seither vollzieht sich die Elementsynthese über komplexe Kernreaktionen in verschiedenen stellaren Lebensphasen.
Auch wir Menschen verdanken unsere Existenz der Elementsynthese im Inneren und bei explosiven Prozessen längst erloschener Sterne. Denn wie alle Materie um uns herum, so stammt auch jedes Atom unseres eigenen Körpers aus Sternenstaub, der in früheren Sterngenerationen geschaffen wurde. Damit können wir uns mit Recht als „Kinder des Weltalls“ bezeichnen.

Mehr zum Referenten: Prof. Dr. Wolfram Winnenburg

Veranstaltungsort: Sternwarte Solingen

Eine Reservierung für diese Veranstaltung ist nicht möglich.