Das große Geheimnis Leben – Sind wir allein im weiten Universum?


Dienstag, 24. März 2015, 20:00

Prof. Dr. Wolfram Winnenburg, Universitätssternwarte Siegen

Der griechische Philosoph Epikur (341 bis 271 v. Chr.) war einer der ersten, der die Frage nach anderen Welten stellte. Wegen seiner Behauptung, im Universum gebe es unendlich viele Welten, die von Lebewesen bevölkert seien, wurde der Dominikanermönch Giordano Bruno noch  vor rund 400 Jahren  als Ketzer auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Mit der Entdeckung des ersten Exoplaneten im Jahre 1995 ist die alte Frage der Menschheit nach Leben anderswo im Universum von der Peripherie unserer Weltsicht ins Zentrum naturwissenschaftlicher Forschung gerückt. Heute suchen Astronomen gezielt und erfolgreich nach fremden Erden und nach Hinweisen auf dortiges Leben.
Im Vortrag begibt sich der Referent auf die Suche nach Antworten zur Entstehung, Evolution Ausbreitung  des Lebens aus astrophysikalischer und schöpfungstheologischer Sicht.

Mehr zum Referenten: Prof. Dr. Wolfram Winnenburg

Veranstaltungsort: Sternwarte Solingen

Eine Reservierung für diese Veranstaltung ist nicht möglich.



Tags: