Megabeben Japan - Megabeben Rheinland?


Kann so etwas wie in Japan auch bei uns passieren?

Dienstag, 22. November 2011, 19:30

Eine Veranstaltung der VHS Hilden-Haan

Prof. Dr. Klaus-G. Hinzen, Erdbebenstation Bensberg

Die Ereignisse 2004 in Sumatra und 2011 in Japan haben mit ihren verheerenden Folgen das Naturphänomen "Erdbeben" und Tsunami stark ins öffentliche Interesse gerückt.
Solche energiereichen Mega-Erdbeben finden meist dort statt, wo aktive "Subduktionszonen" liegen. Das sind tiefe Erdschichten, so genannte "Platten", die sich untereinander schieben. Es gibt aber auch abseits der Plattengrenzen Erdbebenaktivität - allerdings mit schwächeren Beben. Doch auch schwächere Beben stellen in dicht besiedelten Regionen ein signifikantes, also durchaus bestehendes Risiko dar.
Im Vortrag wird das Entstehen von Erdbeben in diesen geologisch/tektonisch unterschiedlich geprägten Regionen erläutert, die Gefährdung des Rheinlandes - auch aufgrund des aktuellen Erdbebens von Anfang September - bewertet und ein Einblick in die Arbeiten der Erdbebenstation Bensberg gegeben.
Anmeldung bei der VHS-Hilden-Haan ist empfehlenswert!  Auch online unter www.vhs-hilden-haan.de
 

Mehr zum Referenten: Prof. Dr. Klaus-G. Hinzen

Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz", Hilden

Eine Reservierung für diese Veranstaltung ist nicht möglich.



Tags: