Der Blick in das kalte Universum


Das Herschel-Observatorium

Dienstag, 27. Oktober 2009, 20:00

Prof. Dr. Jürgen Stutzki, Universität zu Köln

Die ESA hat in diesem Jahr das Weltraumobservatorium "Herschel" ins All geschickt. Das Herschel-Observatorium ist eine Satelliten-Mission, die das Universum im Spektralbereich zwischen der Wärmestrahlung und der Radioastrahlung mit einzigartiger Empfindlichkeit untersucht. In diesem Spektralbereich sieht man die kalte Materie im Universum. Zum einen kann man aufgrund der kosmologischen Rotverschiebung besonders weit in das frühe Universum zurückblicken. Zum anderen sieht man hier die interstellare Materie im Prozess der Bildung neuer Sterne.

Mehr zum Referenten: Prof. Dr. Jürgen Stutzki

Veranstaltungsort: Sternwarte Solingen

Eine Reservierung für diese Veranstaltung ist nicht möglich.