Supermassive Schwarze Löcher


Black Hole

Dienstag, 30. November 2010, 20:00

Prof. Dr. Susanne Hüttemeister, Planetarium Bochum

Schwarze Löcher zählen zu den bizarrsten Objekten im Universum. Ihre Existenz wird von den Theorien Einsteins vorhergesagt - aber es dauerte lange, bis allgemein akzeptiert war, dass es sie tatsächlich gibt. Schwarze Löcher mit der Masse von Sternen können auch heute noch entstehen, wenn besonders massereiche Sterne am Ende ihres Lebens unter ihrer eigenen Schwerkraft kollabieren.
Supermassive Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien stammen dagegen aus der Frühzeit des Universums. Sie haben Massen, die die der Sonne um das millionen- oder milliardenfache übertreffen. Besonders gut beobachtet ist die Umgebung des nächsten supermassiven Schwarzen Lochs im Zentrum unserer eigenen Milchstraße.

Mehr zum Referenten: Prof. Dr. Susanne Hüttemeister

Veranstaltungsort: Sternwarte Solingen

Eine Reservierung für diese Veranstaltung ist nicht möglich.