Rosetta - Ergebnisse einer Reise in unbekannte Eiswelten


Dienstag, 21. April 2015, 20:00

Dr. Frank Lungenstraß, Sternwarte Solingen

Am 2. März 2004 startete die Europäische Raumfahrtagentur ESA die Rosetta-Mission zum Kometen 67P/Churyumov-Gerassimenko. Mit an Bord dieser sensationellen Mission befand sich der kleine Lander "Philae", der am 12. November 2014 auf dem Kometen gelandet ist und dort einige Zeit lang wissenschaftliche Messungen durchgeführt hat.

Generell geht es dabei um ein besseres Verständnis der Entstehung unseres Sonnensystems, der Erde und vielleicht auch der Entstehung des Lebens, denn Kometen gehören zu den interessantesten Körpern in unserer Weltraumumgebung. Auf der Oberfläche des Kometen hat sich der Lander zwar nicht richtig festkrallen könne, trotzdem aber faszinierende Panoramabilder einer völlig unbekannten Welt zur Erde gefunkt.
Der Vortrag berichtet ganz aktuell über die Rosetta-Mission, die Ergebnisse und zukünftigen Ziele, denn die Rosetta-Mission ist noch immer nicht abgeschlossen.

 

Mehr zum Referenten: Dr. Frank Lungenstraß

Veranstaltungsort: Sternwarte Solingen

Eine Reservierung für diese Veranstaltung ist nicht möglich.



Tags: