Kosmische Kollisionen


Unsere Nachbargalaxie Andromeda rast auf die Milchstraße zu

Dienstag, 05. März 2013, 20:00

Dr. Axel Tillemans, Titz

Dank einer siebenjährigen Beobachtungszeit mit dem Weltraumteleskop Hubble wissen wir es jetzt genau: Unser kosmischer Nachbar, die Andromedagalaxie (oft noch Andromedanebel genannt) rast mit einer Geschwindigkeit von 400.000 Stundenkilometern auf uns zu und wird in vier Milliarden Jahren mit unserer Heimatgalaxie, der Milchstraße, kollidieren. Die gute Nachricht: Unser Sonnensystem wird bei dieser Kollision mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht zerstört werden. Aber es wird zu gewaltigen kosmischen „Umbauarbeiten“ kommen. Unsere heute kreisförmige Milchstraße wird sich mit der ihr dann einverleibten Andromedagalaxie in eine elliptische Galaxie verwandeln. Das Sonnensystem wird nach außen in den Randbezirk dieser neuen Galaxie katapultiert werden. Noch nicht ganz geklärt ist die Rolle, die unser zweiter Nachbar, der Dreiecksnebel M33, bei der Kollision spielen wird.

Mehr zum Referenten: Dr. Axel Tillemans

Veranstaltungsort: Sternwarte Solingen

Eine Reservierung für diese Veranstaltung ist nicht möglich.